Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Sechs Verletzte nach schwerem Crash bei Schneitzelreuth

Schneizelreuth - Sechs Verletzte, darunter ein Schwerverletzter, das ist die tragische Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls Freitagnachmittag auf der B305 bei Schneizelreuth. *PCS*

Eine Pinzgauerin war mit ihrem Geländewagen von Lofer kommend in Richtung Bad Reichenhall auf der B21 unterwegs. Auf Höhe der Abzweigung Weinkaser setzte die Frau zum Überholen eines Wiener PKWs an, der mit einer Familie besetzt war an. Dabei übersah sie offensichtlich einen ihr entgegenkommenden LKW Zug.

Der LKW-Lenker konnte dem Auto nicht mehr ausweichen und so prallten beide Fahrzeuge mit großer Wucht zusammen. Das Auto der Pinzgauerin wurde zurückgeschleudert und in den PKW der Wiener Familie katapultiert, während der LKW in eine Ausweiche schleuderte und dort mit ausgerissener Vorderachse liegen blieb.

Die Pinzgauerin wurde dabei im Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem völlig zerstörten Wrack geschnitten werden. Die Schwerverletzte wurde anschließend mit dem Rettungshubschrauber Christoph 14 ins Unfallkrankenhaus nach Salzburg geflogen.

Zudem gibt es noch fünf weitere Verletzte, die ebenfalls in umliegende Krankenhäuser eingeliefert wurden. An allen drei am Unfall beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Im Einsatz waren drei Rettungswagen, zwei Notärzte, ein Rettungshubschrauber und drei Feuerwehren aus Schneizelreuth, Weißbach und aus Bad Reichenhall mit insgesamt 60 Mann. Die B305 war für gut eineinhalb Stunden komplett gesperrt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.05.2021 um 11:53 auf https://www.salzburg24.at/archiv/sechs-verletzte-nach-schwerem-crash-bei-schneitzelreuth-59623915

Kommentare

Mehr zum Thema