Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Seekirchen kassierte Niederlage zum Saisonschluss

SV Seekirchen verlor in der letzten Runde der Regionalliga West gegen Feldkirch 1:4. „ Es war schwierig, sich bei für das letzte Saisonspiel noch einmal zu motivieren“, so SVS-Trainer Markus Hoffmann.

Die Wallerseer verschliefen die Anfangsminuten komplett: In der 9. Minute schoss Wolfang Kieber die Feldkircher in Führung, nur drei Minuten später stand es bereits 2:0 für die Vorarlberger. „Das wir nach zehn Minuten bereits 0:2 zurücklagen, war nicht gerade ideal“, so Markus Hoffmann zu Salzburg24. „Der Gegner hatte an diesem Tag die zehn Prozent mehr Leistung gezeigt, die uns gefehlt haben.“

Beim Spielstand von 3:0 gelang den Flachgauern der einzige Treffer: Nach einem Freistoß stieg Griessner am höchsten und köpfte ein. Das 4:1 fiel in der 94. Minute durch Garci, der damit seinen zweiten Treffer im Spiel markierte.

„Wir haben unser Soll erfüllt, gut war, dass wir bereits vor drei Wochen wussten, dass wir mit dem Abstieg nichts mehr zu tun haben werden“, so Hoffmann. Die Seekirchner steigen am 30. Juni wieder ins Training ein.

BW Feldkirch - SV Seekirchen 4:1 (3:1). Tore: Kieber, Garci (2), Hoxha; bzw. Griessner. Zuschauer: 200.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 09.05.2021 um 08:50 auf https://www.salzburg24.at/archiv/seekirchen-kassierte-niederlage-zum-saisonschluss-59620609

Kommentare

Mehr zum Thema