Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Sekundenschlaf in OÖ.: Deutsche Familie überlebte Crash

Eine deutsche Familie aus Oldenburg in Niedersachsen hat einen heftigen Unfall überlebt, nachdem der Fahrer, der 38-jährige Vater, auf der Innkreisautobahn (A8) in Oberösterreich wegen Sekundenschlafs das Auto verriss.

Obwohl sich der von ihm gelenkte Geländewagen Montagfrüh nahe der Ausfahrt Pichl bei Wels mehrmals überschlug, kamen die vier Insassen mit leichten Verletzungen davon.

Sekundenschlaf: Auto überschlägt sich mehrmals

Der Unfall passierte gegen 5.00 Uhr. Der Geländewagen samt Anhänger prallte auf der Passauer Richtungsfahrbahn gegen die Leitplanken und kam dann nach rechts von der Autobahn ab. Der Wagen überschlug sich mehrmals und blieb nach etwa 60 Metern auf dem Dach liegen. Die Eltern konnten sich und ihre Kinder im Alter von vier und sechs Jahren aus dem Wrack befreien. Alle vier wurden in das Klinikum Wels eingeliefert. Die Feuerwehr barg Auto und Anhänger. Die Autobahn war in diesem Bereich in Richtung Suben rund eine Stunde lang nur erschwert passierbar.

21-jähriger Pkw-Lenker überschlägt sich

Ein 21-jähriger Facharbeiter aus dem Bezirk Grieskirchen hat sich in Aurolzmünster im Nachbarbezirk Ried Montagfrüh ebenfalls mit seinem Auto mehrmals überschlagen. Der Pkw landete auf dem Dach liegend auf der Straßenböschung. Ein Notarztwagen brachte den Mann ins Krankenhaus Ried. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. (APA)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 15.08.2020 um 12:44 auf https://www.salzburg24.at/archiv/sekundenschlaf-in-ooe-deutsche-familie-ueberlebte-crash-59347549

Kommentare

Mehr zum Thema