Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Sekundenschlaf: Kleintransporter kracht auf A1 gegen Lkw

Sekundenschlaf war der Auslöser eines schweren Verkehrsunfalls auf der A1 bei St. Georgen am Attergau (Bezirk Vöcklabruck). Ein Pkw knallte mit voller Wucht gegen ein Sattelfahrzeug.

Der 24-jährige Arbeiter aus dem Bezirk Amstetten lenkte am Montag gegen 10 Uhr einen Kleintransporter auf der A1 in Richtung Salzburg. Bei St. Georgen im Attergau, fuhr er laut eigenen Angaben mit ca. 130 km/h auf dem linken Fahrstreifen und geriet infolge Sekundenschlafes auf den rechten Fahrstreifen, wo er auf ein Sattelkraftfahrzeug auffuhr, meldete die Sicherheitsdirektion Oberösterreich am Dienstag in einer Aussendung. Der 36-jährige Beifahrer des Kleintransporters wurde mit Verdacht auf Oberschenkelbruch ins Landeskrankenhaus Vöcklabruck eingeliefert. Alle Beteiligten waren angegurtet. Die Alkotests verliefen negativ.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 21.04.2021 um 07:16 auf https://www.salzburg24.at/archiv/sekundenschlaf-kleintransporter-kracht-auf-a1-gegen-lkw-59342911

Kommentare

Mehr zum Thema