Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Serientäter nach 22. Einbruch von Polizeihund gefasst

Salzburger und oberösterreichische Ermittler haben einem 33 Jahre alten Mann, der im März nach einem Einbruch in einen Lebensmittelmarkt in der Stadt Salzburg erwischt worden war, nicht weniger als 22 Einbruchsdiebstähle sowie einen Raubüberfall nachgewiesen.

Der Serientäter war nach seiner letzten Straftat von einem Polizeihund aufgestöbert und nach kurzer Verfolgung von den Beamten erwischt worden. Der Rumäne hatte vorwiegend in Kindergärten, Restaurants und Cafes eingebrochen. Nachgewiesen wurden ihm Delikte in der Stadt Salzburg, im Flachgau und sowie im Bezirk Braunau in Oberösterreich.

Komplize weiter auf der Fluch

Der Gesamtschaden beträgt ungefähr 30.000 Euro. Den Großteil der Einbruchsdiebstähle hat der Rumäne laut Polizei mit einem Komplizen verübt, der bis jetzt nicht gefasst wurde. Durch eine DNA-Überprüfung wurde dem 33-Jährigen auch ein Überfall auf einen Lebensmittelmarkt in der Stadt Salzburg nachgewiesen. (APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 21.10.2019 um 08:10 auf https://www.salzburg24.at/archiv/serientaeter-nach-22-einbruch-von-polizeihund-gefasst-59246305

Kommentare

Mehr zum Thema