Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Sharon Osbourne ließ sich Implantate entfernen

Sharon Osbourne nahm im September eine kleine Auszeit von ihrer Show 'The Talk' um die ungeliebten 'Busen-Pusher' loszuwerden und außerdem ein wenig Zeit mit ihrem Ehemann Ozzy (62) zu verbringen.

Sharon Osbourne nahm im September eine kleine Auszeit von ihrer Show 'The Talk' um die ungeliebten 'Busen-Pusher' loszuwerden und außerdem ein wenig Zeit mit ihrem Ehemann Ozzy (62) zu verbringen. "Das einzige Mal, dass Ozzy und ich unser Haus verlassen haben, war, als ich meine Implantate rausbekam", so die 58-Jährige am Donnerstag.

Sharon Osbourne hatte Probleme mit den Implantaten

Schon seit einiger Zeit hatte sich Sharon Osbourne nicht mehr wohl mit den Kissen gefühlt - zu Recht, wie sich herausstellte: "Eines Morgens bin ich aufgewacht und eine meiner Brüste war irgendwie viel länger als die andere. Da dachte ich mir, dass da wohl etwas nicht stimmt. Das Implantat war in meine Magenwand ausgelaufen."

Mit ihrem neuen, natürlicheren Körper fühlt sich Sharon Osbourne nun pudelwohl: "Jetzt bin ich ganz ich. Ich habe nicht mehr das Gefühl, dass ein Wasserbett auf meiner Brust liegt."

Links zu diesem Artikel:

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 22.10.2019 um 08:51 auf https://www.salzburg24.at/archiv/sharon-osbourne-liess-sich-implantate-entfernen-59274727

Kommentare

Mehr zum Thema