Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Ski alpin: Hirscher nach Neureuther-Ausfall Slalom-Weltcup-Sieger

Marcel Hirscher steht vor der erfolgreichen Titelverteidigung im Gesamtweltcup. Der 24-jährige Weltmeister aus Salzburg musste sich am Sonntag im Slalom in Kranjska Gora nur dem Kroaten Ivica Kostelic um 0,19 Sekunden geschlagen geben.

Damit reist Hirscher, der bereits die kleine Kristallkugel für den Gewinn der Slalom-Wertung sicher hat, mit 149 Punkten Vorsprung auf den Norweger Aksel Lund Svindal zum Saisonfinale in der kommenden Woche in Lenzerheide. Hinter Hirscher landete der WM-Dritte Mario Matt (0,34) aus Tirol auf Platz drei, der Salzburger Reinfried Herbst (0,57) wurde Fünfter.

Hirscher holt kleine Kristallkugel

Marcel Hirscher steht vorzeitig als Gewinner der Slalom-Wertung des alpinen Ski-Weltcups fest. Der 24-jährige Weltmeister aus Salzburg, der als Titelverteidiger auch die Gesamtwertung anführt, hat die kleine Kristallkugel bereits sicher, weil sein einzig verbliebener Konkurrent, der Deutsche Felix Neureuther, am Sonntagvormittag im Slalom in Kranjska Gora bereits im ersten Durchgang ausgeschieden ist. (APA)

Aufgerufen am 25.04.2019 um 05:06 auf https://www.salzburg24.at/archiv/ski-alpin-hirscher-nach-neureuther-ausfall-slalom-weltcup-sieger-42667624

Kommentare

Mehr zum Thema