Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Skrupellose Besitzerin setzt Hund in Salzburg aus

Eine 3-jährige Terrier Mischlingshündin wurde am Freitag in Salzburg vom Österreichischen Tierschutzverein gerettet. Der Hund wurde von seiner Besitzerin eiskalt ausgesetzt.

Die ausgesetzte Dogo Argentino-Staffordshire Terrier-Mischlingshündin namens „Noami“ war der Grund für einen Einsatz des Tierschutzvereins. „Am Zaun des Polizeihundesportvereins in der Stadt Salzburg, direkt neben dem städtischen Tierheim, wurde von einer Passantin ein Hund angebunden vorgefunden. Sogar der Impfpass war beigelegt: es war also eindeutig, dass der Hund ausgesetzt wurde“, so Susanne Hemetsberger, Geschäftsführerin des Österreichischen Tierschutzvereins. Die Passantin hatte die Hundehalterin auf frischer Tat ertappt, als sie den Hund an den Zaun gebunden hat. Sie hat die skrupellose Frau sofort zur Rede gestellt. Die Hundebesitzerin reagierte aggressiv und beleidigend. Sie meinte den Hund loswerden zu wollen, da sie schwanger und mit dem Tier überfordert ist.

Für den Hund wurde bereits neues Zuhause gefunden

Der Hund ist sogar gechipt und registriert. So konnte schnell herausgefunden werden, dass es sich um eine 3-jährige Terrier-Mischlingshündin namens „Noami“ handelte. „Die Hündin wurde übers Wochenende auf einen unserer „Franz-von-Assisi-Höfe“ gebracht. Bereits am Sonntag konnten wir das Tier zu einem Pflegeplatz bringen, wo sie auch bleiben darf, sobald das Amt sie freigegeben hat“, so Hemetsberger abschließend. Das Ordnungsamt hat gestern Anzeige gegen die Hundebesitzerin erstattet und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Spenden rettet Tierleben

Der Österreichische Tierschutzverein arbeitet ohne jegliche Subventionen der öffentlichen Hand und finanziert seine Arbeit zur Gänze aus Spenden und Zuwendungen von TierfreundInnen. Unser Spendenkonto: P.S.K. 93.115.500, BLZ: 60000. Der Österreichische Tierschutzverein ist eine der größten Einrichtungen zum Schutz und der Hilfe für Tiere im Bundesgebiet. Er betreibt nach dem Schutzheiligen benannte „Franz-von-Assisi-Höfe“, wo ausgesetzte, verletzte und gequälte Tiere ein sicheres Zuhause finden sowie den Wiener Tierfriedhof „Waldesruh“ vor den Toren Wiens. Mehr Information unter www.tierschutzverein.at
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 02.03.2021 um 02:22 auf https://www.salzburg24.at/archiv/skrupellose-besitzerin-setzt-hund-in-salzburg-aus-59287813

Kommentare

Mehr zum Thema