Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

So heiß war der Austrian Dance Award

Am 15. November ging der Austrian Dance Award 2011 über die Bühne. Der Club Couture stand somit ganz im Zeichen elektronischer Musik.

Beim Austrian Dance Award im Club Couture wurden am 15. November die erfolgreichsten Österreicher im Bereich der elektronischen Musik für ihre Leistungen im Jahr 2010 ausgezeichnet. Durch den Abend führten Kronehit Moderator Chris Antonio und Kronehit und Puls 4 Moderatorin Bianca Schwarzjirg.

 Die Gewinner beim Austrian Dance Award

Insgesamt gab es beim Austrian Dance Award zwölf Kategorien in welcher jeweils fünf Acts, DJs, Produzenten oder Sänger nominiert waren. Unter anderem konnten die begehrten Auszeichnungen Darius & Finlay in der Kategorie Best Dancefloor, Kruder & Dorfmeister in der Kategorie Best DJ/DJane oder Luttenberger Klug als Best Popdance mit nach Hause nehmen. Über Best Newcomer konnte sich die Sängerin Charlee freuen und als Best Producer gilt Christopher Groove. Herr Tischbein konnte sich etwa über den People Award Music Video freuen. Außerdem wurde Wolfgang Strobl mit dem Legend Award für seinen Beitrag zur Entwicklung der österreichischen DJ-Szene ausgezeichnet.

 Prominenz beim Austrian Dance Award

Neben den Nominierten waren aber auch zahlreiche andere Prominente beim Austrian Dance Award im Club Couture, entweder um eine der Auszeichnungen zu überreichen, so wie etwa Nina „Bambi“ Bruckner, oder um sich einfach die Verleihung live anzusehen. Und diese war sehenswert, sorgten doch die Flying Steps, die derzeit mit „Flying Bach“ im Wiener Burgtheater gastieren, mit ihrem Breakdance Auftritt für entsprechende Stimmung. Aber auch Herr Tischbein, Rene Rodrigezz & Mc Yankoo, ZFRMX und DJ Observer heizten den geladenen Gästen gemeinsam mit den Black & White Dancers ein.

 Heiße Aftershowparty beim Austrian Dance Award

Selbstverständlich gab es beim Austrian Dance Award auch eine entsprechende Aftershowparty, bei der die Nominierten sowie die Gewinner bis in die Morgenstunden gemeinsam mit Freunden und auch Fans feierten. Auch bei der Aftershowparty sorgten hinter den Turntables Meister ihrer Klasse für Stimmung, unter anderem DJane Dominique Jardin, DJ Insulin Junkdy, DJ Tom Snow und Darius & Finlay. Sowohl Veranstalter, als auch die Nominierten und Gäste zeigten sich von der Verleihung begeistert.

Links zu diesem Artikel:

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 03.03.2021 um 04:50 auf https://www.salzburg24.at/archiv/so-heiss-war-der-austrian-dance-award-59285854

Kommentare

Mehr zum Thema