Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Soldaten besetzten Armensiedlung in Rio de Janeiro

2.700 Soldaten patrouillieren durch Armensiedlung Salzburg24
2.700 Soldaten patrouillieren durch Armensiedlung

Streitkräfte sind in eine Favela im Norden der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro eingerückt. Rund 2.700 Marineinfanteristen und Fallschirmjäger patrouillierten am Samstag in der Früh (Ortszeit) im Complexo da Mare. Der Einsatz sei zunächst friedlich verlaufen, teilte ein Militärsprecher mit.

Die Soldaten lösen die Militärpolizei ab, die die Armensiedlung am vergangenen Wochenende besetzt hatte. Die Siedlung liegt auf dem Weg von Rios internationalem Flughafen zum Stadtzentrum und gilt als wichtiger Rückzugsort für Drogengangs. Die Streitkräfte sollen bis zwei Wochen nach dem WM-Finale bleiben und auch polizeiliche Aufgaben übernehmen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 25.02.2021 um 04:21 auf https://www.salzburg24.at/archiv/soldaten-besetzten-armensiedlung-in-rio-de-janeiro-45051283

Kommentare

Mehr zum Thema