Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Spiel der Woche: UFC Wagrain 1:4 (1:1) FC Kaprun

Kaprun drehte das Spiel in der zweiten Halbzeit zu einem souveränen Auswärtssieg um.

Beide Mannschaften waren in Gedanken wohl schon in der Winterpause, denn das Niveau des heutigen Nachtragsspiels am Wagrainer Kirchboden war eher dürftig. Das Match war gekennzeichnet von Fehlpässen, umständlichen Spielaufbau und Kick & Rush mit hohen Bällen. Die erste Chance hatten die Kapruner in Minute 15, als Christopher Redl einen weit hereingetragenen Freistoß von links an die rechte Stange setzte. Besser machten es die Heimischen, die mit ihrer ersten richtigen Chance in Führung gingen. Eniz Cosic brachte eine Flanke auf Hannes Althuber, der den Ball hoch über Gäste-Goalie Leo im Tor versenkte.

Wer nun dachte, dass die Pongauer das Kommando übernehmen würden, täuschte sich, den das Tor weckte die Gäste richtig auf. Zuerst vergaben Thomas Plaickner und Christian Fischer jeweils aussichtsreich, in der 27. Minute nahm sich Patrick Marcher jedoch ein Herz, zog aus gut 35 Metern ab und stellte den Ausgleich her. Mit diesem Stand wurden die Seiten gewechselt.

Unmittelbar nach dem Pausenpfiff stellte Kaprun-Trainer Fürstaller um: Redl wurde ins Mittelfeld zurückgezogen, an seiner Stelle spielte der eingewechselte Robi Kajic im Sturm. Dadurch übernahmen die Gäste klar das Kommando und brachten die heute nicht immer sattelfeste Hintermannschaft der Wagrainer gehörig ins Schwitzen. So traf z.B. Plaickner in der 49. Minute mit einem abgefälschten Freistoß die Querlatte. Wagrain hingegen hatte einige gute Conter-Chancen, u.a. konnte Kaprun-Schlussmann Leo einen Weitschuss von Karl Rötzer gerade noch über die Latte drehen. 

In der 60. Minute kam es zur spielentscheidenden Szene: Robi Kajic nutze einen der zahlreichen Wagrainer Abwehrfehler und setzte sich auf der rechten Seite durch. Seinen Stanglpass verwertete Wolfgang Schett trocken. Damit war das Spiel praktisch gelaufen, Wagrain versuchte mit der Brechstange den Ausgleich zu erreichen, scheiterte aber ein ums andere Mal am eigenen Unvermögen. Nicht so die Kapruner, die in der 72. Minute aus einem von Peter Heim verwandelten Foul-Elfer das 1:3 erzielten (Thomas Plaickner wurde von Atilla Karadeniz im Strafraum klar gefoult). Zwei Minuten vor Schluss versetzte Kajic schlussendlich den Wagrainern mit einem schön abgeschlossenen Konter zum 1:4 den endgültigen Todesstoß.

Wagrain-Trainer Alexander Falterbauer sprach von einem Spiel auf niedrigem Niveau. Der Sieg der Kapruner fiel für ihn zu hoch aus.

Kaprun-Coach Andreas Fürstaller war mit den drei Punkten und der Leistung seiner Mannschaft, vor allem in der zweiten Halbzeit, sehr zufrieden.

14.11.2009 - 2. Landesliga Süd - Nachtragsspiel zur 12. Runde - Sportplatz Wagrain

UFC Wagrain: Pichler - Lorber (46. Durgut), Plamauer, Aicher - Karadeniz, Althuber H. - Unterberger, Cosic, Rötzer - Althuber R., Hohenwallner (69. Sendlhofer)

FC Kaprun: Leo - Fischer (86. Kreuzberger C.), Hofer, Kreuzberger M., Kirisitz - Nazar (47. Kajic), Schett, Heim, Marcher - Redl, Plaickner (80. Vacic)

Goalgetter: 1:0 Althuber R. (17.), 1:1 Marcher (27.), 1:2 Schett (60.), 1:3 Heim (72., Elfer), 1:4 Kajic (88.)

Eine Augenweide: Cosic (Wagrain) bzw. Redl und Heim (Kaprun)

Gelb: Plamauer (Wagrain) bzw. Marcher, Fischer und Heim (Kaprun)

Gelb/Rot: –

Rot: –

Abseits: 4:8

Corner: 3:5

Fouls: 15:12

Torschüsse: 6:6

Höchster Ball: 7. Minute (Pichler)

Man in Black: Hirschbichler E. (war der Partie ein souveräner Leiter)

Zuschauer: 30

 

Ground Infos:

Adresse: Wildmoosweg 1,5602 Wagrain (N 47°20‘03‘‘, E 13°18‘25‘‘)

Eintrittspreis: 3 Euro

Parkplätze: 3 Bälle (bei dieser Zuschauerzahl hätte jeder mit 5 Autos kommen können)

Kantine: 2 Bälle (Würstlbuden-Charakter)

Preise: Bier (0,5l) 2,50 Euro – Anti-Alk (0,5l) 2,50 Euro - Frankfurter 3,00 Euro

Klos: keine Wertung (wir mussten nicht)

Tribüne: 2 Bälle (Holzbänke beim Cornerfahndl)

Platz: 1 Ball (nach dem langen Herbst nur noch ein Acker)

Matchuhr: nada

Anzeigentafel: nada

Platzsprecher: nada

Fans: 1 Ball (in Wagrain denkt man wohl eher schon ans Schifahren)

Gesamteindruck: 1 Ball (es fehlt bei der Infrastruktur einfach allen Ecken und Enden)

cr & me & rs

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 07.05.2021 um 11:38 auf https://www.salzburg24.at/archiv/spiel-der-woche-ufc-wagrain-14-11-fc-kaprun-59628946

Kommentare

Mehr zum Thema