Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Spieler wegen Dopingkontrolle ohne Training

Unmittelbar vor dem Training am Dienstag erschienen zwei Doping-Kontrolleure und baten vier Spieler zur Kontrolle. Durch die lange Prozedur verpassten die Spieler das Training.

Da sich das Prozedere länger hinzog, verpassten drei Spieler das Training vor dem Testmatch gegen Brasilien. Das erzürnte ÖVV-Präsident Peter Kleinmann. "Volleyball steht jederzeit für Dopingkontrollen zur Verfügung. Aber sie haben 24 Stunden Zeit und kommen zehn Minuten vor dem Training. Die NADA ist nicht dazu da, den Sportlern das Training zu zerstören", ärgerte sich Kleinmann und kündigte einen Protest beim Sportministerium an.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 21.06.2021 um 04:58 auf https://www.salzburg24.at/archiv/spieler-wegen-dopingkontrolle-ohne-training-59244766

Kommentare

Mehr zum Thema