Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Spitzenspiel zwischen St. Johann und Wattens

Anif, Seekirchen und Neumarkt sind in der siebten Runde der Westliga in ihren Spielen klar zu favorisieren. Grödig benötigt in Feldkirch einen Sieg um im Spitzenfeld zu bleiben. Im Spitzenspiel der Runde empfängt Wattens Tabellenführer St. Johann.

“Solche Spiele sind immer schwer im Kopf”, warnt Seekirchen-Trainer Markus Hoffmann vor dem samstägigen Auswärtsspiel in Hohenems. Die Hohenemser holten in den ersten fünf Spielen keinen einzigen Punkt und kassierten schon 30 Gegentreffer. Für Seekirchen wäre ein weiterer Dreier wichtig für den Klassenerhalt.

Grödig unter Siegzwang

Nach den zwei  bitteren Heimniederlagen gegen Bregenz und Seekrichen will Grödig mit einem Sieg gegen Feldkirch weiter am Spitzentrio dranbleiben. SVG-Manager Christian Haas stellt klar: “Weil wir bereits zwei Heimspiele vergeigt haben, stehen wir unter Zugzwang und müssen, wenn wir vorne dranbleiben wollen, in Feldkirch gewinnen.” Beim Grödig sind alle Mann an Bord.

Neumarkt und Anif in Favoritenrolle

Zwei Heimspiele gegen vermeintlich schwächere Teams stehen am Samstag für Anif und Neumarkt an: Die Anifer treffen auf die Altach Amateure (15.30) und die Neumarkter empfangen die Wacker Amateure (17). Bei Altach könnten im Kampf gegen den Abstieg einige Vollprofis an Werk gehen. Das könnte Neumarkt erspart bleiben: Da viele Wacker Jungstars mit den Nachwuchsnationalteams unterwegs sind und die “Erste” eine Testspiel gegen 1860 München bestreitet wird nicht so viel Hilfe von oben kommen.

Spitzenspiel für St. Johann

Tabellenführer St. Johann triftt am Sonntag auswärts auf den großen Titelfavoriten Wattens. Die Tiroler sind mit einigen Ex-Bundesliagkickern gespickt und sind in dieser Saison, wie auch St. Johann, noch ohne Niederlage. Können die Pongauer an die Leistungen der letzten Wochen anschließen, dann ist in Tiroler sicher ein Punkt drin.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.05.2021 um 04:05 auf https://www.salzburg24.at/archiv/spitzenspiel-zwischen-st-johann-und-wattens-59625613

Kommentare

Mehr zum Thema