Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

St. Johann: 18-Jähriger betrunken und ohne Führerschein unterwegs

In der Nacht hatte die Polizei den jungen Mann angehalten. Bilderbox
In der Nacht hatte die Polizei den jungen Mann angehalten.

Die Polizei ermittelt gegen einen 18-jährigen Pongauer, der am 15. Februar in St. Johann (Pongau) betrunken und ohne Lenkberechtigung am Steuer seines Pkw angetroffen wurde.

Am Morgen des 15. Februar fiel einer Sektorstreife in St. Johann ein stehendes Fahrzeug, mit laufendem Motor, auf. Das Fahrzeug parkte auf dem Parkplatz eines Möbelhauses. Mit dem offensichtlichen Fahrzeuglenker, welcher sich vor dem Fahrzeug aufhielt, wurde ein Alkoholtest durchgeführt. Das Testergebnis des 18-jährigen Pongauers war positiv.

Keine Lenkberechtigung

Es waren drei weitere Personen anwesend, die aussagten, das Fahrzeug weder gelenkt, noch gestartet zu haben. Auch seien sie nicht im Besitz einer gültigen Lenkerberechtigung. Der 18-Jährige gab an, das Fahrzeug auch nicht gelenkt zu haben.

Polizei ermittelt

Wie Ermittlungen der Polizei nun aber ergaben, hatter der 18-jährige Pongauer in der Nacht der Kontrolle das Fahrzeug im betrunkenen Zustand gelenkt. Er war auch nicht im Besitz einer gültigen Lenkerberechtigung. Es wurde auch erhoben, dass das Fahrzeug zeitweilig von einer der Mitinsassinnen, einer 19-Jährigen auch ohne Lenkerberechtigung, gesteuert wurde.

Auch eine Körperverletzung in der Nacht auf 15. Februar wurde offenkundig, an welcher der Pongauer beteiligt sein soll. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 07.03.2021 um 04:41 auf https://www.salzburg24.at/archiv/st-johann-18-jaehriger-betrunken-und-ohne-fuehrerschein-unterwegs-44841712

Kommentare

Mehr zum Thema