Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

St. Johann im Pongau: 18-Jähriger rastet in Lokal aus

Zwei Polizisten erlitten nach der Attacke leichte Verletzungen. Bilderbox
Zwei Polizisten erlitten nach der Attacke leichte Verletzungen.

Ein alkoholisierter 18-Jähriger geriet in der Nacht auf Samstag in einem Lokal in St. Johann im Pongau in eine Schlägerei. Er verletzte dabei auch zwei Polizeibeamte.

Die Polizei wurde in der Nacht auf Samstag zu einer Auseinandersetzung in einem Lokal in St. Johann im Pongau gerufen. Bei Eintreffen der Polizeibeamten gingen zwei junge Männer türkischer Herkunft vor dem Lokal gegen einen 46-Jährigen aus Werfen vor. Die beiden, 18 und 19 Jahre alt, verletzten den Mann mit Fußtritten und Faustschlägen. Die Beamten konnten die Kontrahenten trennen. Zu diesem Zeitpunkt lag der 46-Jährige bereits am Boden. Er erlitt eine sichtbare Kopfverletzung und wurde mit dem Roten Kreuz in das Krankenhaus Schwarzach gebracht, so die Polizei in einer Presseaussendung.

Kellnerin geohrfeigt

Zuvor hatte eine 19-jährige Kellnerin die Polizei verständigt, da ein 18-jähriger türkischer Jugendlicher zuvor einen weiblichen Gast belästigt haben soll. Die Kellnerin wollte den Burschen zur Rede stellen. Er verpasste ihr eine Ohrfeige, die Frau wurde dabei nicht verletzt.

18-Jähriger rastet aus

Während die Polizisten zu ihrem Streifenfahrzeug gingen und den Einsatzort verlassen wollten, beleidigte ein Anwesender den 18-jährigen Burschen aus dem Lokal, worauf dieser ausrastete und wild auf den Mann einschlug. Die Polizisten konnten den Angreifer wegziehen. Einer der beiden Männer, 18 Jahre alt, welcher zuvor vor dem Lokal in die Schlägerei verwickelt gewesen war, eilte nun dem Renitenten zu Hilfe. Er attackierte ebenfalls die Beamten.

Auf Polizisten eingeschlagen

Der 18- jährige junge Mann aus dem Lokal beruhigte sich laut Polizei nicht und versetzte den Polizisten ebenfalls mehrere Schläge im Bereich des Oberkörpers und des Gesichtes. Nach dem weitere Streifenbesatzungen eingetroffen waren, nahmen die Beamten den 18-jährigen Täter fest und verbrachten ihn in die Polizeiinspektion St. Johann. Ein durchgeführter Alkomattest ergab 1,44 Promille. Beide Polizisten erlitten leichte Verletzungen. Die beiden Jugendlichen werden wegen Verdachts des Widerstands gegen die Staatsgewalt, des tätlichen Angriffs auf Beamte und des Verdachts der Körperverletzung bei der Staatsanwaltschaft Salzburg angezeigt.

Weitere Schlägerei in Stadt Salzburg

Zu einer weiteren Schlägerei kam es in der Nacht auf Samstag in der Salzburger Innenstadt: Ein 23-jähriger Salzburger schlug einem 17-jährigen Schüler in einem Lokal in der Salzburger Innenstadt mit der Faust ins Gesicht, so die Salzburger Polizei in einer Presseaussendung. Der Schüler erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades und suchte selbständig ein Krankenhaus auf. Der Körperverletzung war eine Rempelei vorausgegangen, die zu einer verbalen Auseinandersetzung und schließlich zur Schlägerei führte.

Aufgerufen am 25.04.2019 um 06:32 auf https://www.salzburg24.at/archiv/st-johann-im-pongau-18-jaehriger-rastet-in-lokal-aus-42691882

Kommentare

Mehr zum Thema