Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

St. Johann schoss sich aus der Krise

Der TSV St. Johann beendete Freitagabend seine Negativserie und gewann das Westliga-Derby gegen den USK Anif mit 4:0. Mann des Abends war Amir Lelic, der seine Ladehemmung ablegte und zweimal traf.  Video 

Die St. Johanner lagen bereits zur Pause mit 3:0 in Front. “Wir haben kollektiv versagt”, meinte Trainer Thomas Hofer nach dem Schlusspfiff. Das “kollektive Versagen” begann nach knapp einer halben Stunde, als die Pongauer innerhalb von sechs Minuten dreimal trafen. “Aber es war nicht nur die Abwehr schuld”, so Hofer.

Die Aigner-Truppe spielte den Vorsprung nach der Pause trotz verstärkter Anif-Offensive (Hofer brachte Hofmann und Okanovic) clever nach Hause, erhöhte durch Mario Krimbacher sogar noch auf 4:0. “Der Sieg war verdient. Wir haben die Woche gut trainiert und das im Spiel gut umgesetzt”, so Franz Aigner. “Wir waren wieder richtig aggressive und eine echte Heimmacht, wie wir es wieder werden wollen.”

St. Johann - Anif 4:0 (3:0). Tore: Lelic (29., 31.), Krimbacher (34.), Maier (80.). Die Besten: Pauschallob (herausragend: Lelic) bzw. niemand. 600, Leicher/GER.

1.

 

Dornbirn

 

9

7

1

1

25:7

18

22

2.

 

Kufstein

 

9

6

3

0

26:7

19

21

3.

 

Hard

 

9

6

2

1

31:7

24

20

4.

 

Wattens

 

9

5

3

1

31:10

21

18

5.

 

Bregenz SC

 

9

5

2

2

24:12

12

17

6.

 

SPG Reichenau/Union

 

9

5

1

3

24:14

10

16

7.

 

TSV St. Johann

 

10

5

0

5

16:14

2

15

8.

 

USK Anif

 

10

3

4

3

11:11

0

13

9.

 

SPG Axams/Götzens

 

9

4

1

4

20:21

-1

13

10.

 

SV Seekirchen

 

9

4

1

4

12:17

-5

13

11.

 

Schwaz

 

9

3

2

4

14:18

-4

11

12.

 

Höchst

 

9

3

1

5

12:24

-12

10

13.

 

Hohenems

 

9

2

2

5

13:21

-8

8

14.

 

Feldkirch

 

9

2

2

5

9:18

-9

8

15.

 

Hall

 

9

0

1

8

3:23

-20

1

16.

 

Rankweil

 

9

0

0

9

2:49

-47

0

 

 

 

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 19.06.2019 um 02:45 auf https://www.salzburg24.at/archiv/st-johann-schoss-sich-aus-der-krise-59601925

Kommentare

Mehr zum Thema