Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

St. Martin bei Lofer: Forstarbeiter schwer verletzt

St. Martin bei Lofer – Schwere Verletzungen erlitt am Montag ein Forstarbeiter bei Arbeiten im steilen Waldgelände im Bereich Hirschbichl in St. Martin bei Lofer. Der 69-jährige Seniorchef des Forstunternehmens wurde von einem Baum getroffen.

Der Mann schnitt mit einer Motorsäge einen Baum um, der auf einen anderen fiel und zurückgeschlagen wurde. Dabei wurde der 69-jährige Arbeiter getroffen und schwer am Bein verletzt.

Der Verletzte musste mit dem Notarzthubschrauber Martin 6 aus Saalbach geborgen und ins Tal geflogen werden. Nach der ärztlichen Notversorgung wurde der 69-Jährgige mit einem Unterschenkelbruch ins Krankenhaus Zell am See geflogen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.05.2021 um 12:13 auf https://www.salzburg24.at/archiv/st-martin-bei-lofer-forstarbeiter-schwer-verletzt-59622352

Kommentare

Mehr zum Thema