Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Staatssekretär Sebastian Kurz besucht Internationales Kolleg in Salzburg

"Es freut mich, dass so viele junge Menschen aus dem Ausland hier am ITH studieren", sagte Sebastian Kurz bei seinem Besuch. Neumayr
"Es freut mich, dass so viele junge Menschen aus dem Ausland hier am ITH studieren", sagte Sebastian Kurz bei seinem Besuch.

Integrationsstaatssekretär Sebastian Kurz besuchte am Montag das Internationale Kolleg für Tourismus und Hotellmanagement (ITH) in Siezenheim (Flachgau).

Zurzeit studieren rund 30 Frauen und Männer aus dem Ausland am ITH. Die meisten kommen aus sogenannten Entwicklungsländern. Die ausländischen Studenten besuchen das Kolleg für ein Jahr und bekommen dabei eine Grundausbildung in Gastronomie und Hotellerie und sind am Arbeitsmarkt ihrer Heimatländer sehr gefragt.

Kurz: „Integration wird tagtäglich gelebt“

"Es freut mich, dass so viele junge Menschen aus dem Ausland hier am ITH in Siezenheim studieren und sich weiterbilden", sagte Integrationsstaatssekretär Sebastian Kurz am Montag "Interkulturalität und Integration ist hier nicht nur ein Schlagwort, sondern wird tagtäglich von den Studenten und den Lehrenden in vorbildlicher Weise gelebt."

Ausbildung im modernen Restaurantmanagement

Den inhaltlichen Schwerpunkt der Ausbildung bilden Betriebswirtschaft im Tourismus, Fremdsprachen, Tourismusmarketing und Mitarbeiterführung. Die Studenten werden in der Praxis mit Kulinarik vertraut gemacht und wenden ihre Erfahrungen im modernen Restaurantmanagement an.

Aufgerufen am 19.04.2019 um 02:16 auf https://www.salzburg24.at/archiv/staatssekretaer-sebastian-kurz-besucht-internationales-kolleg-in-salzburg-42672775

Kommentare

Mehr zum Thema