Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Stark alkoholisierter Geisterfahrer auf der A1 bei Wals

Salzburg - Mit 2,28 Promille im Blut war am Samstag ein 42-jähriger Lkw-Lenker mit seinem Fahrzeug als Geisterfahrer auf der A1 der Westautobahn Richtung Salzburg unterwegs. Während der vier Kilometer langen Geisterfahrt war das Verkehrsaufkommen sehr stark, zu Unfällen kam es aber nicht.

Der ungarische Geisterfahrer ist nach einem Tankstopp bei einer Autobahntankstelle falsch aufgefahren. Der Tankwart bemerkte das und alarmierte die Polizei.

Nach dem Autobahnknoten bei Wals mussten die Beamte der Autobahnpolizei Anif den Verkehr auf der A1 in Fahrtrichtung Deutschland komplett sperren. Nur so konnte Schlimmeres verhindert werden.

Kurze Zeit später gelang es den Polizeibeamten schließlich den ungarischen Lkw-Fahrer anzuhalten, das Fahrzeug zu wenden und schließlich beim Walserberg abzustellen.

Der Alkotest ergab satte 2,28 Promille. Der 42-jährige Ungar wurde auf freiem Fuß angezeigt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 08.05.2021 um 11:17 auf https://www.salzburg24.at/archiv/stark-alkoholisierter-geisterfahrer-auf-der-a1-bei-wals-59623987

Kommentare

Mehr zum Thema