Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Startschuss zur X-Alps-Tour von Salzburg nach Monaco

Salzburg – Auf 30 Wagemutige aus 23 Nationen wartet ab Sonntag 11.30 Uhr ein echtes Abenteuer. Hinter dem Titel Red-Bull-X-Alps verbirgt sich eine – je nach Wetterlage – 5- bis 15-tägige Tour vom Salzburger Mozartplatz aus über die Alpen nach Monaco.

Die Route darf ausschließlich mit einem Gleitschirm oder zu Fuß bewältigt werden. “Das ist das extremste Abenteuerrennen der Welt”, meinte Veranstalter Hannes Arch (Air-Race-Weltmeister 2009) am Samstag in Salzburg.

Die Teilnehmer, unter ihnen befinden sich mit den den Salzburgern Helmut Eichholzer (32) und Christian Amon (38) auch zwei Österreicher, suchen die schnellste Route ins Fürstentum und müssen dabei Check-Points auf den Bergen Gaisberg, Watzmann, Großglockner, Marmolada, Matterhorn, Mont Blanc und Mont Gros abklappern. Bei der bis dato letzten Auflage hatten es 2007 nur fünf Teilnehmer bis ins Ziel geschafft, als Sieger ließ sich in Monaco der Schweizer Alex Hofer feiern.

Veranstalter Arch ist selbst ein ausgezeichneter Paragleiter und weiß daher über die extreme Herausforderung bescheid: “Die Athleten verlieren während des Wettkampfs bis zu 14 Kilogramm und schlafen im Schnitt nur drei bis vier Stunden.” Doch für Titelverteidiger Hofer lohnen sich die Qualen: “Wenn du dann 200 Kilometer durch die Alpen fliegst, dann sind die Strapazen von einem Aufstieg im Regen oder der geringe Schlaf schnell vergessen.”

Um das Marschgepäck so leicht wie möglich zu halten, wurden für die Starter spezielle Schirme entwickelt. Rucksack, Schirm, Gurtzeug, Helm, Gewand, Essen und Trinken bringen es deshalb zusammen auf nur etwa 10 kg. Dennoch weiß Österreichs Hoffnung Amon: “Nach dem Rennen braucht man mindestens drei Wochen Regeneration, um wieder einen halbwegs normalen körperlichen Zustand zu erreichen.” Auf www.redbullxalps.com kann man das Abenteuer via “Live Tracking” mitverfolgen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.05.2021 um 12:56 auf https://www.salzburg24.at/archiv/startschuss-zur-x-alps-tour-von-salzburg-nach-monaco-59622370

Kommentare

Mehr zum Thema