Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Stiefnichte wöchentlich sexuell missbraucht: Prozess in Salzburg

Ein schwerer Fall von sexuellem Missbrauch eines Kindes ist heute, Mittwoch, Thema eines Strafprozesses am Landesgericht Salzburg.

Vor einem Schöffensenat steht ein 66-jähriger Pensionist, der seine unmündige Stiefnichte über drei Jahre hindurch von 2008 bis Februar 2011 wöchentlich missbraucht und zum Beischlaf gezwungen haben soll.

Das mittlerweile 14-jährige Mädchen erlitt laut Staatsanwaltschaft Salzburg eine posttraumatische Belastungsstörung. Es war zu Beginn der Tathandlungen elf Jahre alt. Der gebürtige Oberösterreicher, der im Salzburger Flachgau wohnt, hat sich bisher zum Teil geständig gezeigt. (APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 08.03.2021 um 04:07 auf https://www.salzburg24.at/archiv/stiefnichte-woechentlich-sexuell-missbraucht-prozess-in-salzburg-59262838

Kommentare

Mehr zum Thema