Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Streit in Linz endet mit Bauchstich

Ein 20-Jähriger wurde in der Nacht auf Samstag mit einem Küchenmesser niedergestochen. Bilderbox
Ein 20-Jähriger wurde in der Nacht auf Samstag mit einem Küchenmesser niedergestochen.

Ein Streit zweier Männer in Linz hat in der Nacht auf Samstag mit einem Bauchstich geendet. Ein 20-jähriger Mann wurde dabei schwer verletzt.

Ein gleichaltriger Tatverdächtiger konnte festgenommen werden, wie die Pressestelle der Polizei Oberösterreich am Samstag bekanntgab.

Mit Küchenmesser in Bauch gestochen

Die Auseinandersetzung der Männer war gegen 3.20 Uhr eskaliert, so die Ermittler. Dabei soll der Tatverdächtige dem Linzer mit einem Küchenmesser in den Bauch gestochen haben. Der Verletzte wurde nach einer medizinischen Erstversorgung in ein Krankenhaus gebracht.

Verdächtiger festgenommen

Der Verdächtige flüchtete, konnte jedoch kurze Zeit später festgenommen werden. Er leistete keinen Widerstand. Die Polizei fand ein Messer mit 22 Zentimeter langer Klinge sowie ein 80 Zentimeter langes Samurai-Schwert in einem Gebüsch. Nähere Details zur Tat waren Samstagvormittag noch nicht bekannt, so die Polizei. (APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 15.09.2019 um 11:58 auf https://www.salzburg24.at/archiv/streit-in-linz-endet-mit-bauchstich-41801089

Kommentare

Mehr zum Thema