Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Streit unter Frauen in Salzburg: Mit Schuh auf Kopf eingeschlagen

Ihren eigenen Schuh hat in der Nacht auf Freitag eine Frau in der Stadt Salzburg bei einem Streit zur Waffe umfunktioniert. Sie versetzte damit ihrer Kontrahentin einen Schlag auf den Hinterkopf und fügte ihr dadurch eine Rissquetschwunde zu. Das Opfer, eine 21-Jährige, wurde mit der Rettung ins Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht, teilte die Polizei am Freitag in einer Aussendung mit.

Gegen 3.30 Uhr waren sich die drei Frauen vor einem Innenstadtlokal in die Haare geraten. Der Streit schaukelte sich hoch, dabei schlugen zwei von ihnen - 26 und 21 Jahre alt - mit den Fäusten auf die Gegnerin ein, ehe eine der beiden auch ihren Schuh einsetzte. Das Duo floh mit einem Taxi, konnte von der Polizei aber aufgrund von Zeugenaussagen ausgeforscht werden. Über den Grund der Auseinandersetzung machte Polizei-Sprecherin Daniela Gstöttner vorerst keine Angaben. Es seien noch weitere Erhebungen erforderlich. (APA)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 22.04.2021 um 08:31 auf https://www.salzburg24.at/archiv/streit-unter-frauen-in-salzburg-mit-schuh-auf-kopf-eingeschlagen-59333686

Kommentare

Mehr zum Thema