Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Suchaktion nach einem Schwammerlsucher

Wagrain – Ein in Österreich lebender Deutscher zeigte der Bergrettung Wagrain am Samstag um 19:15 Uhr an, dass sein 54-jähriger Sohn aus Werfenweng nicht wie verabredet vom Schwammerlsuchen zurückgekehrt war.

Gegen 19:40 Uhr meldete sich der Sohn telefonisch bei seinem Vater. Er hatte sich den Fuß verstaucht und war deswegen länger unterwegs gewesen.

In der Zwischenzeit hatte auch die Bergrettung Wagrain, die mit 15 Rettern und einem Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr  Wagrain im Einsatz war, den leicht Verletzten aufgefunden und zum Feuerwehrgebäude gebracht.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.05.2021 um 01:23 auf https://www.salzburg24.at/archiv/suchaktion-nach-einem-schwammerlsucher-59625655

Kommentare

Mehr zum Thema