Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Suchaktion nach Hilfe schreiender Frau

Taxenbach – Am Montag um 19.17 Uhr wurde die Polizei nach Taxenbach – Höf beordert, da dort die Feuerwehr nach einer hilfeschreienden Person suche. Nach den Ersterhebungen wurde mit der Anzeigerin Kontakt aufgenommen.

Diese gab an, dass sie gegen 19.00 Uhr gegenüber ihrem Wohnhaus Hilfeschreie und ein Licht im Bereich des dortigen Bachverlaufes des Wolfbaches wahrgenommen habe. Auf ihre Rückrufe kam keine Reaktion. Durch die Feuerwehr wurde der beschriebene Bereich ausgeleuchtet und durchsucht. Eine Befragung der Anrainer brachte keine Hinweise. Keine vermissten Personen in den umliegenden Häusern. Durch die Polizei wurde die Bezirkshauptmannschaft Zell am See von dem Sachverhalt in Kenntnis gesetzt und in weiterer Folge eine Suchaktion mit Hilfe der Bergrettung und Helikopter eingeleitet.

An der Suchaktion nahmen Einsatzkräfte insgesamt 65 Mann teil. Nachdem die intensive Suche durch die Einsatzkräfte im umliegenden Bereich des Wolfbaches und der Einmündung in die Salzach ohne Erfolg blieb und auch keine weiteren Hinweise auf eine Abgängigkeit bzw. Notlage vorhanden waren, wurde die Suchaktion gegen 22.00 Uhr abgebrochen.

Quelle: Landespolizeikommando

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.05.2021 um 11:38 auf https://www.salzburg24.at/archiv/suchaktion-nach-hilfe-schreiender-frau-59630767

Kommentare

Mehr zum Thema