Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Taschenrevival bei Louis Vuitton

Die so genannte Lockit feiert in der Herbst/Winter Saison 2011 ein ganz besonderes Come Back und wird Frauen begeistern.

Kreiert wurde die Tasche, damals noch unter dem Namen Knick-Knack, bereits 1958, allerdings wurde sie 2006 zufällig in den Archiven wiedergefunden und unter dem Namen ?Lockit? auf den Markt gebracht. ?Lockit? deshalb, weil sich der Name auf das Charakteristikum der Tasche, dem Vorhängeschloss, bezieht. Kreativdirektor Marc Jacobs hat nun für diese Herbst/Winter Kollektion beschlossen ausschließlich diese Bag in den verschiedensten Varianten zu präsentieren. Besonders der Fetisch, Bondage und Military-Stil der heurigen Kollektion soll durch den strengen Look der Tasche perfektioniert werden.

Unterschiedliche Formen und Größen für jede Gelegenheit

Die ?Lockit? gibt es in verschiedenen Formen und Größen. Als Clutch, als kleine Lockit BB, als klassische Lockit und als geräumigere Lockit Voyage. All diese Modelle gibt es natürlich in unterschiedlichsten Materialien, wie zum Beispiel gummiertes Kalbsleder oder Kautschuk. Wer sich so eine exklusive Tasche leisten möchte, muss allerdings bereit sein einen exklusiven Preis zu bezahlen, zu haben gibt es die Modelle nämlich erst ab über 1.000 Euro.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 25.02.2021 um 04:08 auf https://www.salzburg24.at/archiv/taschenrevival-bei-louis-vuitton-59243614

Kommentare

Mehr zum Thema