Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Tauerntunnel gesperrt: Pkw prallt in Mittelleitschiene

Die Polizei musste den Tauerntunnel aus Sicherheitsgründen sperren. Bilderbox/Symbolbild
Die Polizei musste den Tauerntunnel aus Sicherheitsgründen sperren.

Gegen Mitternacht prallte ein slowenischer Pkw-Lenker mit seinem Fahrzeug samt Anhänger auf der A10 bei Zederhaus (Lungau) in eine Mittelleitschiene. Der Tauerntunnel musste für die Dauer der Bergearbeiten etwa eineinhalb Stunden gesperrt werden.

Der 46-jährige Slowene war mit seinem Pkw samt Anhänger in Richtung Villach unterwegs. Kurz nach Mitternacht geriet er bei Zederhaus ins Schleudern und krachte gegen eine Mittelleitschiene.

Der am Anhänger transportierte Pkw stürzte auf die Fahrbahn. Für die Dauer der Bergearbeiten musste der Tauerntunnel aus Sicherheitsgründen gesperrt werden, berichtete die Polizei Freitagfrüh. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der Stau hielt sich aufgrund des geringen Verkehrsaufkommens in Grenzen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 28.02.2021 um 08:51 auf https://www.salzburg24.at/archiv/tauerntunnel-gesperrt-pkw-prallt-in-mittelleitschiene-44915104

Kommentare

Mehr zum Thema