Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Tausende Zuseher bei der "scalaria air challenge"

Hubschrauber der Bulls und der Marine und jede Menge (Wasser)-Flugzeuge bekammen am Wochende tausende Besucher am Wolfgangsee zu sehen. Die “scalaria air challenge” lockte auch einige Promis ins Salzkammergut (Bilder am Textende).

Eine Flugshow der Superlative lockte mehrere Tausende Menschen an die Ufer des Wolfgangsees, ca. 4000 Flugzeugbegeisterte waren in St. Wolfgang an der Seepromenade. Mehr als 40 Flugzeuge, Wasserflugzeuge, Hubschrauber und Gyrocopter waren bei der “scalaria air challenge” versammelt und zeigten was drauf haben. Die Stargäste dieses Events waren unter anderem Hannes Arch, Weltmeister des Red Bull Air Race, sowie Iren Dornier. Gegen 16 Uhr begann die Flying Emotions -Air Show, der interessanteste Teil dieses Events. Jedes Fluggerät das daran teilnahm, bekam einen bestimmten Zeitraum zugeteilt, in welchem der Pilot seine Einlagen zeigen konnte. Iren Dornier war mit der Do 24, mit der er bereits die ganze Erde umrundet hat, gekommen. Aber auch die Flying - Bulls waren mit ihrer Bo 105 vertrteten, mit der sie mehrere Loopings und Schleifen flogen. Die deutsche Marine zeigte auch ihr Können, mit einer Sea-King aus Kiel (Schleswig-Holstein) demonstrierten sie eine Bergung einer über Bord gegangenen Person mittels Rettungskorb und Seilwinde. Das Wetter zeigte sich von seiner besseren Seite, während der Flugeinlagen strahlte sogar vereinzelt kurz die Sonne durch die Wolken, aber fast pünktlich nachdem das letzte Fluggerät gewassert hatte, begann es zu regnen und zu stürmen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 08.05.2021 um 08:14 auf https://www.salzburg24.at/archiv/tausende-zuseher-bei-der-scalaria-air-challenge-59622424

Kommentare

Mehr zum Thema