Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Taxifahrer in Steyr ausgeraubt und mit Messer verletzt

Ein 51-jähriger Taxifahrer ist in der Nacht auf Samstag in Steyr beraubt und mit einem Messer verletzt worden. Die vier Täter - drei junge Männer und ein Mädchen - flüchteten mit der Geldtasche des Opfers. 

Die vier Personen stiegen gegen 4.50 Uhr vor einem Tanzlokal in Adlwang (Bezirk Steyr-Land) in das Fahrzeug des 51-Jährigen. Sie gaben als Ziel Steyr-Resthof an, dirigierten den Taxler jedoch dann zu einem anderen Lokal in der Stadt. Dort angekommen, verließen sie den Wagen aber nicht, sondern lotsten den Fahrer in die Fabrikstraße, wo sie nahe der Kreuzung mit der Wehrgrabengasse aussteigen wollten.

Taxler in Brustgegend gestochen

Als der 51-Jährige seine Geldbörse herausnahm, entriss sie ihm der Beifahrer. Der hinter dem Lenker Sitzende hielt den Taxler an Leibchen und Haaren zurück. Der Chauffeur kämpfte noch um seine Brieftasche, spürte aber plötzlich einen brennenden Schmerz im Brustkorb. Der Beifahrer dürfte den Mann mit einem Messer an der rechten Brustseite und am linken Unterarm oberflächlich verletzt haben. Anschließend flüchteten die vier Täter zu Fuß Richtung stadteinwärts.

Vier Jugendliche in Steyr flüchtig

Die drei Männer beschrieb der Taxler als 20 bis 22 Jahre alt, sehr schlank und dunkelhaarig. Alle drei waren mit einer schwarzen Lederjacke bekleidet und sprachen mit ausländischem Akzent. Einer hatte ein Piercing, vermutlich einen so genannten Flesh Tunnel im rechten Ohr. Das Mädchen war 15 bis 17 Jahre alt, sehr schlank mit hellbraunem schulterlangem Haar. Es trug eine beige Jacke und sprach oberösterreichischen Dialekt. (APA)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 13.04.2021 um 01:40 auf https://www.salzburg24.at/archiv/taxifahrer-in-steyr-ausgeraubt-und-mit-messer-verletzt-59360857

Kommentare

Mehr zum Thema