Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Teelicht verursacht Wohnungsbrand

Großarl – Zu einem Brand kam es am Dienstag gegen 10.45 Uhr in einem Mehrparteienhaus im Ortszentrum von Großarl. Der Brand war in der Wohnung einer 81- jährigen Pensionistin ausgebrochen.

Nachdem sie im WC ihrer Wohnung Feuer bemerkt hatte, flüchtete sie auf die vor dem Haus vorbeiführende Straße und bat eine Passantin um Verständigung der Feuerwehr. Die Feuerwehr von Großarl führte mit schwerem Atemschutz einen Löschangriff durch und konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen.

Erhebungen zur Brandursache ergaben, dass die Pensionistin im WC ein Teelicht angezündet hatte, während sie in der Küche einen Kuchen zubereiten wollte. Das Teelicht setzte schließlich Einrichtungsgegenstände in Brand. Durch das Feuer, sowie die Rauchentwicklung und den Löschwasser wurde die gesamte Wohnung schwer beschädigt. Die Höhe des entstandenen Schadens ist derzeit nicht bekannt, wie die Polizei meldete.

Die Pensionistin wurde mit einer leichten Rauchgasvergiftung in das Krankenhaus Schwarzach eingeliefert, wo sie stationär aufgenommen wurde.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 14.05.2021 um 03:50 auf https://www.salzburg24.at/archiv/teelicht-verursacht-wohnungsbrand-59625673

Kommentare

Mehr zum Thema