Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Tennis: Finaleinzug durch Ann-Sophie Schwaiger

Salzburgs Nachwuchs-Tenniscracks schlugen sich bei der Europe Junior Tour in Kufstein beachtlich. Allen voran die STC-Spielerin Anne-Sophie Schwaiger, für die in der Klasse 12u erst im Finale Endstation war. Die Bergheimerin Adrienne Bofinger kam bis ins Achtelfinale.

Anne-Sophie Schwaigers Vater und Trainer Peter Schwaiger meinte nach dem Erfolg: „Meine Tochter bot in Kufstein sowohl im Halbfinale als auch im Finale Tennis vom Feinsten!“

Kleine Schwaiger ganz groß

Bei brütender Hitze setzte sich Schwaiger (Nr. 4) im Semifinale gegen die „doppelt so große“ Russin Ekaterina Popova durch und bezwang sie mit 6:4 und 6:2, wobei Ann-Sophie (nach Aussagen ihres Vaters) besonders im zweiten Satz glänzte und sich von ihrer besten Seite zeigte.

Doppelbelastung war zuviel

Sie spielte noch am selben Tag das Finale, wo sie auf die Italienerin Deborah Chiesa traf. Die STC-Spielerin holte sich Satz eins, gab in der Folge aber den zweiten Satz im Tiebreak ab. Im Finalsatz konnte Schwaiger kräftemäßig nicht mehr zusetzen. Sie ging in der Hitze unter und unterlag der ungesetzten Italienerin schlussendlich mit 7:5, 6:7 und 0:6.

Die restlichen Salzburger schlugen sich unterschiedlich: Bei den Girls 14u konnte die Bergheimerin Adrienne Bofinger überzeugen. Sie zog mit zwei Siegen ins Achtelfinale ein. Dort unterlag sie der an vier gesetzten Slowakin Michala Kucharova 6:1, 2:6, 0:6, 1:6.

Isabella Fletschberger (UTC Wagrain) startete mit einem „bye“ in den Bewerb, überstand durch einen 6:4, 6:3-Sieg über die an 15 gesetzte Laura Gebeshuber (OÖ) die zweite Runde und scheiterte erst danach an der Ungarin Rebecca Stolmar in drei Sätzen mit 6:4, 1:6, 1:6.

Bereits in Runde eins musste Katharina Kerbler (UTC Eugendorf) die Überlegenheit Kucharovas anerkennen (1:6, 1:6). Auch Ivana Horvats (TC Salzburg-Bergheim) Turnierambitionen währten nur kurz, sie unterlag der Tirolerin Lisa Wegmair klar mit 1:6 und 3:6.

Im Consolation-Bewerb der Girls 12u startete keine Salzburgerin, bei den Boys dagegen feierte der Neukirchner Stefan Breuer zwei Siege und unterlag erst im Achtelfinale dem späteren Sieger Mikael Ymer aus Schweden mit 3:6 und 4:6. Für die Zeller Jan Neuburger-Higby und Andreas Onz hingegen war der Trostbewerb bereits nach Runde eins zu Ende: Neuburger-Higby unterlag dem Ungarn Imre Kovacs mit 2:6 und 2:6, Onz dem Deutschen Florian Günter mit 3:6 und 2:6.

Aufgerufen am 10.12.2018 um 07:00 auf https://www.salzburg24.at/archiv/tennis-finaleinzug-durch-ann-sophie-schwaiger-59599411

Kommentare

Mehr zum Thema