Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Tennis-Jugendcup: Arabella Koller siegte ohne Satzverlust

Die Großgmainerin Arabella Koller hat die Ehre der Salzburger Girls beim dritten Turnier zum “22. Sparkasse Jugend Cup” in Köstendorf gerettet. Sie holte sich ohne Satzverlust den Sieg der Girls 10u.

Im Finale ließ Koller ihrer “ewigen” Rivalin, Andjela Vujicic aus Tirol, nur ein Game.Mehr als 100 Mädchen und Burschen der Altersklassen 10u, 12u, 14u und 16u trafen sich im Freizeitcenter Köstendorf und ermittelten ihre Turniersieger im dritten Turnier. 

Für die Salzburger Boys erwies sich Köstendorf als guter Boden und bescherte ihnen vier Titel. Die Girls dagegen bewiesen ihre „Gastgeber-Qualitäten“ und überließen den angereisten Gästen den einen oder anderen Titel: Das Turnier der Girls 12uwurde eine sichere Beute der Oberösterreicherin Christina Wolfgruber, die vier Siege einfuhr und damit die Salzburgerinnen Nina Schmid(TC Sparkasse Radstadt) und Verena Renger(TC Adnet) auf die Plätze verweisen konnte.

Das Turnier der Girls 14ubeherrschte die an zwei gesetzte Kärntnerin Alena Weiß, die allerdings im Finale zu kämpfen hatte, um Livia Tasch(TSU Henndorf) auf Distanz zu halten. Denise di Stefano aus Bad Gastein erreichte das Halbfinale, in dem sie an Weiß scheiterte.

Auch bei den Girls 16u war die Nummer zwei die bestimmende Spielerin: Natasa Vukovic (T) hatte im Finale gegen Lisa Schosser(UTC Eugendorf) nur in Satz zwei einige bange Momente zu überstehen, siegte jedoch dann sicher in zwei Sätzen.

Bei den Boys 10usetzte sich der Oberösterreicher Franz Hauermit vier Siegen klar durch, womit der einzige Turniersieg eines Nicht-Salzburgers besiegelt war. Jan Neuburger-Higby(TC Zell am See) war bei den Boys 12uan zwei gesetzt, katapultierte sich jedoch mit seinem Finalsieg über den topgesetzten Clubkollegen Stefan Breueran die Spitze dieser Altersklasse.

Einen überlegenen Start- Ziel-Sieg feierte der Obertrumer Mario Hölzlbei den Boys 14u. Er ließ dem an zwei gesetzten Kärntner Lukas Grubelnig keine Siegchance und nur zwei Games, die restlichen Salzburger schieden bereits vorher aus, Leon Rosenberger(TC Salzburg-Bergheim) und Thomas Krallinger(UTC Oberalm) erreichten das Viertelfinale.

Der topgesetzte Bergheimer Stefan Schweibererließ bei den Boys 16nichts anbrennen, holte sich inklusive Finale vier Siege und überließ seinen Gegnern nur acht Games! Im Finale fertigte er den an zwei gesetzten Niederösterreicher Markus Neuhauser in zwei Sätzen ab.

Boys 10u:1. Franz Hauer (OÖ), 2. Josef Unterainer (), 3. Clemens Binder (OÖ) und Simon MairBoys 12u - Finale: Jan Neuburger-Higby (2) vs. Stefan Breuer (beide TC Zell am See/1) 6:0, 6:0Boys 14u – Finale:Mario Hölzl (Obertrumer TC/1) vs. Lukas Grubelnig (K/2) 6:1, 6:1Boys 16u - Finale:Stefan Schweiberer (TC Salzburg-Bergheim/1) vs. Markus Neuhauser (NÖ) 6:4, 6:1Girls 10u - Finale:Arabella Koller (WTC Großgmain) vs. Andjela Vujicic (T) 4:1, 4:0Girls 12u:1. Christina Wolfgruber (OÖ), 2. Nina Schmid (TC Sparkasse Radstadt), 3. Verena Renger(TC Adnet) und Stefanie Hofpgartner,Girls 14u - Finale:Alena Weiß (K/2) vs. Livia Tasch (ÖTSU Woerle Henndorf/1) 6:1, 1:6. 10/5 MTGirls 16u - Finale: Natasa Vukovic (T/2) Lisa Schosser (UTC Eugendorf) 6:1, 7:5

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 06.05.2021 um 09:34 auf https://www.salzburg24.at/archiv/tennis-jugendcup-arabella-koller-siegte-ohne-satzverlust-59613859

Kommentare

Mehr zum Thema