Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Tennis: Markus Weiglhofer gab auf

Die Sieger beim vierten Turnier im Rahmen des 29. Salzburger Tennis-Wintercups 2009/2010 im Tenniscamp Bergheim kommen nicht aus dem Tennisland Salzburg.

Trotzdem sind die heimischen Spieler mit ihrer Bilanz zufrieden, wobei vor allem die Herren mit guten Leistungen aufzeigten. Bei den DAmen hingegen sind die jungen Spielerinnen noch etwas überfordert. Das Damenfinale holte sich, wie schon desöfteren, die oberösterreichische Lehrerin Marion Walter, die der Niederösterreicherin Yvonne Neuwirth in zwei Sätzen keine Chance ließ.

Bei den Herren erreichten Stefan Dollhäubl (1. STC Stiegl), Markus Weiglhofer (Werfen), Daniel Geib (TC Salzburg-Bergheim) und Gerald Kamitz (Halleiner TC/2)  das Viertelfinale. Während sich Weiglhofer (6/2 6/3 gegen Dollhäubl) und Geib (2/6 3/1 ret. gegen Kamitz) keine Blöße gaben bzw. von der Verletzung des Gegners profitierten, erreichten auch Björn Propst und Richard Ruckelshausen das Halbfinale. Ruckelshausen setzte sich da gegen Propst in zwei Sätzen durch, Weiglhofer dagegen musste gegen Geib über die volle Distanz und konnte zum Schluss auch noch froh darüber sein, dass er den entscheidenden Tiebreak knapp mit 14/12 für sich entschied. Ein Phyrrussieg, wie sich am nächsten Tag herausstellte: Weiglhofer konnte im Finale an seine bisher gezeigten tollen Leistungen nicht anschließen und gab Mitte des zweiten Satzes wegen einer Verhärtung im Oberschenkel auf. Die Geschichte der restlichen Salzburger ist schnell erzählt: Michael Rehrl (HSV Wals), hatte das Pech, gleich auf die Nummer eins des Bewerbs, Stefan Hirn (OÖ) zu treffen, sein Vereinskamerad Lubomir Tchakarov, Andreas Ebner (TC Hallwang), Sebastian Kollmann (TC Salzburg-Bergheim) konnte gegen Geib zwei Sätze sehr gut mithalten, dann kam jedoch Manuel Elsenwenger (UTC Eugendorf) und er schied  in Runde eins aus, Daniel Kendlbacher (TC Salzburg-Bergheim) in der zweiten Runde, für Soma Kesthely, Max Pongratz und Patrick Linke (alle TC Salzburg-Bergheim) kam das Aus im Achtelfinale.

29. Tennis-Wintercup; Tennsicamp Bergheim; Ergebnisse: Herren - Halbfinale: Richard Ruckelshausen – Björn Propst: 6/2 7/6, Markus Weiglhofer (Werfen) – Daniel Geib (TC Salzburg-Bergheim) 6/3 6/7(5) 7/6(12), Finale: Ruckelshausen – Weiglhofer 6/2 3/3 ret.; Damen - Halbfinale: Yvonne Neuwirth (NÖ) vs. Isabella Reibmayr 5/0 ret., Marion Walter (OÖ) – Katharina Negrin (K) 2/6 7/6(4) 7/6(5), Finale: Walter – Neuwirth 6/1 6/3.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.05.2021 um 11:03 auf https://www.salzburg24.at/archiv/tennis-markus-weiglhofer-gab-auf-59630791

Kommentare

Mehr zum Thema