Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Tennis: Nico Reissigs Siegesserie im Finale gerissen

Die Siegesserie des Salzburgers Nico Reissig ist gerissen. Der STC-Spieler verlor am Sonntag das Finale des Bergheim Open gegen den Slowaken Miloslav Mecir mit 3:6, 4:6.

Das zehnte Match – mit den Doppeln des ersten Turniers sogar vierzehn – innerhalb von vierzehn Tagen war dann “Dauerbrenner” Nico Reissig doch zu viel. Er wirkte etwas müde, seine gefürchteten Schläge von Vor- und Rückhand waren nicht mehr so präzise, wie in den vergangenen Tagen.

Reissig kassierte pro Satz je ein Break, auf das die gewohnte Antwort ausblieb, womit die Niederlage bereits nach etwas mehr als einer Stunde besiegelt war.

Mecir wirkte in diesem etwas ungleichen Spiel ausgeruhter, spritziger und alles in allem ruhiger. Er hatte auf fast jeden Ball Nicos die richtige Antwort parat. So siegte der Slowake verdient und holte sich neben dem Preisgeld auch 17 Punkte für die Weltrangliste.

Nico hingegen konnte sich weitere neun Punkte gutschreiben lassen, seine Enttäuschung bezüglich der Niederlage hielt sich in Grenzen. In der neuen ATP-Weltrangliste sollte Nico doch mindestens 150 Ränge gut gemacht haben und um Position 750 zu finden sein.

Am Mittwoch (4. Februar 2009) startet Nico nun in das dritte Turnier, die Bergheim Trophy 2009, für das er vom Veranstalter mit einer Wildcard für den Maindraw bedacht wurde. Neben ihm durften sich auch Patrick Linke (TC Salzburg-Bergheim), Dominic Wirlend und Gerald Melzer über je eine Wildcard freuen. Die erste Hauptrunde steigt bereits am Dienstag. Vorher jedoch muss noch die Qualifikation fertig gespielt werden, wobei die Qualifinalspiele am Montag ab 10.00 Uhr über die Bühne gehen werden.

FINALE: Miloslav Mecir (SVK/ATP 624) vs. Nico Reissig (1. STC Stiegl/ATP 923) 6:3, 6:4.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.05.2021 um 08:52 auf https://www.salzburg24.at/archiv/tennis-nico-reissigs-siegesserie-im-finale-gerissen-59613865

Kommentare

Mehr zum Thema