Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Tennis: STC hat elften Titel im Visier

Die Reise ist weit, das Ziel ist klar: Die Tennis-Damen des 1. STC treten am Sonntag in Hard zum Superliga-Finale an … und sind im Ländle der klare Favorit.

“Wir fahren am Samstag nach Hard, um am Sonntag mit dem Titel in der Tasche heimzukommen”, sagt Mannschaftsführer Stefan Schiess. “Von der Papierform her sind wir klar besser.”

Für die Salzburgerinnen spricht neben den besseren Platzierungen in der Weltrangliste und dem Sieg in der Vorrunde (5:2) auch die Erfahrung. Denn während der STC bereits sein siebentes Finale in den letzten zehn Jahren bestreitet, stehen die Harder erstmals im Endspiel.

STC auch auf Teppich nicht “am Sand”

Ein zusätzlicher Vorteil könnte sein, dass der Wetterdienst Regen vorhersagt. “Dann geht’s in die Halle von Hard, dort wird auf Teppich gespielt”, so Schiess. “Und bis auf Tina Schiechtl sind die meisten von uns auf Teppich sogar eher besser.” Sicherheitshalber wurde jedenfalls am Freitag in Anif noch auf Teppich trainiert…

Nur Schiechtl würde der Auftritt auf dem ungewohnten Belag weniger freuen. “Vielleicht bilde ich es mir auch nur ein, aber draußen bin ich stärker.”

Ihre Gegnerin wird Laura Haberkorn sein. Gegen die Deutsche hat Schiechtl zweimal gespielt … und genauso oft gewonnen.

Mögliche Aufstellung – STC: Sandra Kösel (GER), Tina Schiechtl, Carmen Klaschka (GER), Hanna Nooni (SWE), Janina Toljan, Franziska Klotz und Katja Blöcker. HARD: Sandra Martinovic (GER), Sandra Martinovic (BIH), Laura Haberkorn (GER), Iveta Gerlova (CZE), Bianca Kamper, Julia Breuss.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 12.05.2021 um 04:55 auf https://www.salzburg24.at/archiv/tennis-stc-hat-elften-titel-im-visier-59602015

Kommentare

Mehr zum Thema