Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Tennis-Wintercup geht in die dritte Runde

Das dritte Turnier im Rahmen des 28. Salzburger Tennis-Wintercups 2008/2009, das Wüstenrot Classic 2008, beginnt am Freitag, 14. November 2008 ab 18 Uhr im Tenniscamp Bergheim mit der ersten Runde Damen und Herren.

Bei den Herren ist der STC-Spieler Gerald Kamitz nach überstandener Verkühlung bzw. Grippe wieder dabei und startet gleich als Nummer eins in den Bewerb, der der ÖTV-Kateglorie VI entspricht. Von den Salzburgern ist nur noch der Bergheimer Daniel Geib an drei in der Setzliste zu finden.

Während der Sieger des zweiten Turniers, der Wiener Philipp Lang, bei den ÖM 18u startet, wird Finalist Wolfgang Schranz, der an 10 gesetzt ist, wieder mit dabei sein. Er trifft nach einem Freilos in Runde eins auf den Bergheimer Fabian Felber.

An zwei ist der Kärntner „Dauergast” Jürgen Gündera gesetzt. Die Matches der restlichen Salzburger: Lukas Windischbauer (TC Salzburg-Bergheim) bekommt es mit seinem Clubkollegen Daniel Geib zu tun, der Eugendorfer Philipp Jelinek, in der ÖTV-Rangliste mittlerweile auf Rang 191 abgerutscht, trifft auf den Oberösterreicher Alex Goldnagel und Andreas Ebner (TC Hallwang) hat den Niederösterreicher Paul Brabec (8) zum Gegner. Bereits im Achtelfinale ist der Bergheimer Michael Noppinger, der durch den vier gesetzten „Schranz-Trainierer” Patrick Linke ein wo erhielt und dabei auf Jelinek, Goldnagel oder den Kärntner Marko Milovanovic treffen könnte.

Bei den Damen steht diesmal einem Start der STC-Spielerin Tina Schiechtl nichts im Wege. Die derzeitige Nummer sechs der ÖTV-Rangliste ist in Bergheim natürlich topgesetzt, während Stephanie Vock (Neumarkt) an zwei gesetzt ist.

Mit ihrer Schwester Denise, die in Oberösterreich spielt aber in der Stadt Salzburg beheimatet und an 12 gesetzt ist sowie den „Youngsters” Adrienne Bofinger (TC Salzburg-Bergheim/14) und Ann-Sophie Schwaiger (1. STC Stiegl/16) sind weitere Salzburgerinnen in der Setzliste vertreten.

Weitere Salzburgerinnen im Turnier: Sandra Brenner, Katharina Kerbler und Lisa Schosser (alle UTC Eugendorf), Luisa Parigger, Jennifer Lada, Christine Lehner und Ivana Horvat (alle TC Salzburg-Bergheim) sowie Christine Obermoser (1. STC Stiegl).

Auf den Geschmack scheint die Schwester von Wolfgang Schranz’, Elisabeth Schranz (OÖ), gekommen zu sein, die ebenfalls ihre Nennung abgegeben hat und damit nach mehreren Jahren Turnierabstinenz zu einem Comebackversuch ansetzt!

Das Programm für das „Wüstenrot Classic”: Freitag, 14. November 2008, ab 1800 Uhr 1. Runde Damen und Herren,Samstag, 15. November 2008, ab 0900 Uhr 2. Runde Damen und Herren,Sonntag, 16. November 2008, ab 1000 Uhr Achtel- und Viertelfinale Damen und Herren,Montag, 17. November 2008, voraussichtlich ab 1000 Uhr Halbfinale und Finale Damen und Herren.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 18.06.2019 um 05:38 auf https://www.salzburg24.at/archiv/tennis-wintercup-geht-in-die-dritte-runde-59607127

Kommentare

Mehr zum Thema