Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Til Schweigers Premiere: Stärkste Tatort-Folge seit 20 Jahren

"Tatort"-Prämiere mit Til Schweiger lieferte gute Zahlen. EPA
"Tatort"-Prämiere mit Til Schweiger lieferte gute Zahlen.

Til Schweigers "Tatort"-Premiere als Kommissar Nick Tschiller verfolgten 12,57 Millionen Zuseher vor den TV-Geräten. Die Folge "Willkommen in Hamburg", ausgestrahlt am Sonntag, kann aufgrund dieser Zahlen als die stärkste "Tatort"-Folge seit fast 20 Jahren bezeichnet werden.

Im Quoten Ranking der "Tatort"-Ermittler ermittelt MEEDIA fortlaufend die erfolgreichsten Ermittler der TV-Serie. Die Reihung ergibt sich aus der durchschnittlichen Zuschauerzahl der vergangenen 24 Monate.

Ermittler Tiel und Boerne auf Platz 2

Aufgrund der gelungenen Premiere mit Schweiger als Ermittler Tschiller wurden seine Kollegen Thiel und Boerne aus Münster auf Rang zwei verwiesen. Ihnen schauten durchschnittlich 11,58 Millionen Zuseher zu. Auf Platz drei rutscht Ermittlerin Charlotte Lindholm aus Hannover mit 10,20 Millionen Zusehern. Auf dem 20., und damit letzten Platz, liegt Ermittler Murot aus Wiesbaden mit nur 6,86 Millionen Zuschauern.  (VOL.AT)

Aufgerufen am 26.04.2019 um 04:06 auf https://www.salzburg24.at/archiv/til-schweigers-premiere-staerkste-tatort-folge-seit-20-jahren-42675346

Kommentare

Mehr zum Thema