Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Tischlergeselle: Nagel bleibt in Stirn stecken

Koppl – Ein Tischlergeselle hat sich am Donnerstag gegen 13.10 Uhr in einer Koppler Tischlerei schwer verletzt.

Der 18-Jährige hatte auf einer Tischkreissäge altes Tramholz bearbeitet, als ihm ein Teil eines Nagels an den Kopf knallte und in seiner Stirn stecken blieb.

Der Geselle dürfte den Nagel im Tram übersehen haben, teilte die Polizei mit. Nach Erstversorgung durch den Sprengelarzt wurde der Geselle mit dem Rettungshubschrauber in das Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen. Der Mann erlitt Verletzungen unbestimmten Grades.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 13.05.2021 um 06:33 auf https://www.salzburg24.at/archiv/tischlergeselle-nagel-bleibt-in-stirn-stecken-59629060

Kommentare

Mehr zum Thema