Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Tischtennis: Kuchler trotz Heimsieg unzufrieden

Der Tischtennis-Zweitligist TTC KUCHL empfing am Samstag zum Beginn der Rückrunde Tabellenschlusslicht Velden/Bodensdorf – und wurde beim 9:5-Sieg seiner Favoritenrolle nur einigermaßen gerecht.

Zu Normalform lief nur Gabor Toth auf, Spielertrainer Attila Halmai verlor trotz 1:0-Satzführung sein Auftaktspiel gegen Joze Urh noch mit 1:3.

Auch die beiden Jugendspieler Bernhard Kranabitl und Lukas Seidl blieben unter ihren Möglichkeiten – beide verloren gegen Marcel Brunner mit jeweils 0:3.

“Um eine Verbesserung von derzeit Rang 8 zu erreichen, wird es notwendig sein, das Training qualitativ wie auch quantitativ entsprechend anzupassen. Hier sind vor allem die Spieler wie auch der Spielertrainer Attila Halmai gefordert”, so Obmann Paul Stadler.

Die Punkte für KUCHL: Toth, Halmai je 3, Seidl 2 und Kranabitl 1.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 06.05.2021 um 07:41 auf https://www.salzburg24.at/archiv/tischtennis-kuchler-trotz-heimsieg-unzufrieden-59611657

Kommentare

Mehr zum Thema