Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Tolle Ghostbiker beim 12h-Rennen in Regau

Auch die Profis zittern schon vor den Ghostbikern. Roland Kreslin belegt beim 12h Mountainbike-Rennen in Regau, nur knapp hinter dem Ischler Profiradler Valentin Zeller, den hervorragenden 3. Rang. Peter Lev landet auf Platz 4.

Vor einer einmaligen Kulisse und anfangs hervorragenden Bikewetter drehten Salzkammergut-Radler in Regau ihre 7,9 Kilometer langen Runden. Die selektive Strecke führte über Wiesen-, Forst- und Waldwege und bot alles, was so einen Parcours interessant macht, von Wurzelpassagen über schnelle Abfahrten bis hin zu selektiven Single-Trails.

Besonders gut mit der Strecke zu Recht kam Roland Kreslin. Er blieb dem Race-Across-America-Fünften Valentin Zeller über 12 Stunden lang auf den Fersen und überquerte nach 35 Runden (276,5 Kilometern und 5075 Höhenmeter) als Dritter die Ziellinie. Peter Lev absolvierte beachtliche 33 Runden und reihte sich erfolgreich auf Rang 4 ein.

„Am Nachmittag machten uns die heftigen, teils stürmischen Winde extrem zu schaffen, aber unsere Waden glühten, so spürten wir nicht viel von den unwirklichen Bedingungen“ so ein sehr zufriedene Peter Lev, der sein Ziel sogar um eine Runde verbesserte. 

 Altmeister Johanik ist zurück!

Rechtzeitig vor dem großen Heimrennen im Juli in Bad Goisern meldet sich auch Joe Johanik wieder zurück. Zum Einstieg in die Rennsaison erreichte er den zweiten Rang in seiner Altersklasse und liefert mit diesem Ergebnis einen beeindruckenden Formbeweis ab.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 08.05.2021 um 07:12 auf https://www.salzburg24.at/archiv/tolle-ghostbiker-beim-12h-rennen-in-regau-59620747

Kommentare

Mehr zum Thema