Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Top 10 der überbezahlten Hollywood-Stars

Das US-Magazin "Forbes" hat eine Liste der am meisten überbezahlten Hollywood-Schauspieler veröffentlicht.

"Forbes" ist für seine Ranglisten bekannt: Die mächtigsten Politiker, die reichsten Wirtschaftsbosse und die bekanntesten Stars. Wer in einem Forbes-Ranking genannt wird, kann sich normalerweise geehrt fühlen. Eine Nennung im Ranking der am meisten überbezahlten Schauspieler Hollywoods sollte hingegen eher für Kopfzerbrechen sorgen. Dazu verglich "Forbes" die 40 bestbezahlten Hollywood-Stars. Aus den Einnahmen der jeweils letzten drei Filme der Schauspieler hat das Magazin ausgerechnet, welcher Darsteller, gemessen an seiner Gage, am wenigsten eingespielt hat. Die Gewinne wurden aus Budgets, Kinoeinnahmen und DVD-Verkäufen berechnet.

Hollywood-Star Drew Barrymore auf Platz 1

Angeführt wird das Ranking von Drew Barrymore. Die 36-jährige ist Gift für die Kinokassen: Auf jeden Dollar den Barrymore verdiente, spielten ihre Filme nur 40 Cent ein. Schuld daran: Flops wie "Verrückt nach dir". "Beverly Hills Cop" Eddie Murphy landete auf Platz zwei. Immerhin: Für jeden Dollar den er als Gage erhielt, spielten seine Filme 2,70 Dollar ein. Zu seiner Verteidigung: Animationsfilme wurden von "Forbes" nicht gewertet - seine Rolle als "Esel" in den Shrek-Filmen, die weltweit über drei Milliarden Dollar einspielten, zählte nicht. Zu deren Trost sei gesagt, dass selbst hochdekorierte Darsteller keinen Kassenerfolg garantieren. Zwei Oscar-Preisträgerinnen finden sich ebenfalls auf der Liste: Nicole Kidman auf Platz zehn, Reese Witherspoon auf Platz vier.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 28.02.2021 um 05:17 auf https://www.salzburg24.at/archiv/top-10-der-ueberbezahlten-hollywood-stars-59282983

Kommentare

Mehr zum Thema