Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Total-Ausfall bei Facebook legte das Portal mehrere Stunden lahm

Der Zugang zum Internet-Netzwerk Facebook ist am Mittwochmorgen in Europa für einige Stunden teilweise gestört gewesen.

"Heute kam es zu technischen Schwierigkeiten und dies führte dazu, dass die Seite für einige Nutzer in Europa nicht verfügbar war", erklärte Facebook. Das Problem sei behoben worden. "Es sollten nun wieder alle Zugang zu Facebook haben. Wir entschuldigen uns für mögliche Unannehmlichkeiten", so das Unternehmen.

Störungsmeldungen auf Twitter

Zahlreiche Anwender hatten zuvor im Kurzmitteilungsdienst Twitter berichtet, dass die Störungen gegen 07.00 Uhr begannen. Andere Anwender konnte dagegen Facebook mühelos erreichen. Nach einem Bericht des Fachportals heise.de hatte Facebook mit einem sogenannten DNS-Problem zu kämpfen. DNS-Server wandeln die Adresse facebook.com in die technische Adresse der Facebook-Server (IP-Adresse) um. Einige DNS-Server konnten am Mittwochmorgen die Facebook-Adresse nicht richtig auflösen.

Anonymous will verantwortlich sein

Wie Bild.de berichtet, behauptet das Hacker-Kollktiv Anonymous für den Facebook-Ausfall vernatwortlich zu sein. Auf Facebook selbst behaupteten angebliche Anonymous-Hacker nach dem Ausfall am Mittwoch die Aktion sei dazu gedacht gewesen, auf die Verhaftung des Anonymous-Mitglieds "Sabu" durch das FBI hinzuweisen. Facebook selbst äußerte sich nicht zur Hacker-Theorie.   (APA)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 24.01.2020 um 08:57 auf https://www.salzburg24.at/archiv/total-ausfall-bei-facebook-legte-das-portal-mehrere-stunden-lahm-59319802

Kommentare

Mehr zum Thema