Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Totalschaden wegen "Driften"

Saalbach-Hinterglemm – Ein 17-jähriger Lenker wollte am Sonntag auf einem Parkplatz mit seinem Fahrzeug “driften”, dabei verlor er die Kontrolle und stürzte in die Saalach.

Um ca. 15:10 Uhr, ereignete sich in Saalbach-Hinterglemm, im Bereich der Tennishalle Hinterglemm, ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Ein 17-jährige Lenker wollte auf dem dort befindlichen schneeglatten Parkplatz mit seinem Pkw “driften”, verlor dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte über eine Böschung in die Saalach. Der Lenker und seine beiden Mitfahrer (16 und 15 Jahre) blieben unverletzt.

Zum Unfallzeitpunkt befanden sich am Parkplatz keine weiteren Fahrzeuge und Personen. Am Pkw entstand Totalschaden. Die Freiwillige Feuerwehr Saalbach war mit drei Fahrzeugen und 18 Mann, die Freiwillige Feuerwehr Zell am See mit einem Fahrzeug und drei Mann im Einsatz um das beschädigte Fahrzeug zu bergen.

Quelle: Landespolizeikommando Salzburg

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.05.2021 um 03:44 auf https://www.salzburg24.at/archiv/totalschaden-wegen-driften-59630809

Kommentare

Mehr zum Thema