Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Tote bei Selbstmordanschlag in Somalia

Bei der Explosion einer Autobombe in der somalischen Hauptstadt Mogadischu sind am Donnerstag mindestens zehn Menschen getötet worden. Nach Angaben der Polizei fuhr der Attentäter seinen Wagen in eine Teestube nahe dem Hauptquartier der Sicherheitskräfte, wo er den Sprengsatz zündete. Zu dem Anschlag bekannte sich die islamistische Gruppe Al-Shabaab, die weitere Attentate ankündigte.

Ein Polizeisprecher sagte, unter den Toten befänden sich Sicherheitskräfte und Zivilisten. Ein Al-Shabaab-Sprecher gab die Zahl der Opfer mit elf getöteten Sicherheitskräften und 15 Verletzten an. Nach Jahrzehnten des Bürgerkriegs und der Anarchie bemüht sich die somalische Regierung mit internationaler Hilfe, das Land zu befrieden.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 24.02.2021 um 07:31 auf https://www.salzburg24.at/archiv/tote-bei-selbstmordanschlag-in-somalia-44870086

Kommentare

Mehr zum Thema