Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Turbulenzen bei Eishockey-Bullen

Red Bull Salzburg unternimmt im Spiel gegen die Innsbrucker Haie einen erneuten Anlauf, aus dem derzeitigen Tief zu finden. Trainer Pierre Pagé ist sauer auf die Schiedsrichter und seine Spieler.

Die Salzburger haben in diesem Jahr erst ein Mal gewonnen, und das gegen den Tabellenletzten Alba Volan. Der Meister befindet sich momentan in einer Talfahrt, die Spieler, Trainer und Fans mitreißt.

Um Trainer Pierre Pagé herrscht aktuell der größte Wirbel: Hatte der 60-Jährige doch nach der Niederlage gegen den VSV im Interview des Bezahl-Senders “Premiere” von “corruption investigation” gesprochen. Eine Aussendung von Red Bull stellt indes klar: Gemeint war nicht das Siegestor des VSV in der letzten Spielsekunde, sondern die unkonstanten Schiedsrichterleistungen.

“Das ist keine Profieinstellung“

Neben den Schiedsrichtern kritisiert Pierre Pagé aber auch sein eigenes Team. In seinem Internet-Blog auf www.redbulletin.at meint der Salzburg-Trainer: “Die Konzentration ist weg. Und zwar bei allen, sowohl bei den Besten als auch bei den Jungen. Das ist keine Profieinstellung. Ich verstehe das nicht, sie werden hier sehr gut behandelt, und das wissen sie. Wir waren schon einmal ein Team voller Profis. Die Jungs müssen aufwachen.”

Stürmer Dieter Kalt: “Wir kennen unsere Probleme und arbeiten täglich daran. Jetzt ist es umso wichtiger, dass wir alle an einem Strang ziehen, dass wir wissen, worauf wir hinarbeiten sollen.”

Davon unbeeindruckt bleiben sollen die Spieler, die nach nur 43 Stunden wieder eine Partie bestreiten. Zehn Spiele bleiben den Salzburgern noch im Grunddurchgang um das Beste rauszuholen. Daniel Welser: “Für uns hat jedes Spiel Play-Off-Charakter. Wir müssen einfach unsere Leistung auf dem Eis bringen, dann stellen sich auch wieder Siege ein.”

HC Innsbruck - EC Red Bull Salzburg Dienstag, 13. Jänner 2009, 19.15 Uhr, Innsbruck.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 09.05.2021 um 04:13 auf https://www.salzburg24.at/archiv/turbulenzen-bei-eishockey-bullen-59611711

Kommentare

Mehr zum Thema