Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Udo Lindenberg traf die Soldaten

Salzburg24 Salzburg24
Salzburg24

Dunkle Sonnenbrille, breitkrempiger Hut und den Mantel locker über den Arm gelegt, so erschien Rockmusiker Udo Lindenberg bei sommerlichen Temperaturen in der Hofstallgasse vor dem Salzburger Festspielhaus.

Gemeinsam mit Freund Ben Becker schaute er sich die Oper „Die Soldaten“ in der Felsenreitschule an und beide lauschten andächtig der Zwölftonmusik. Ben Becker hatte wohl nach seiner vorletzten Jedermann-Vorstellung die Zeit übersehen und lief schnellen Schrittes zur Vorstellung, nachdem ihm Buhlschaft.

Udo Lindenberg im Triangel

Birgit Minichmayr hektisch anrief und fragte: „Wo bleibst du denn – das fängt schon an!“. Pünktlicher war da Corinne Flick, die sich die Oper ohne Ehemann Muck anschaute. Nach der Oper feierten Becker und Lindenberg noch im Restaurant Triangel, diesmal jedoch ohne Zwölftonmusik.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 20.09.2019 um 02:26 auf https://www.salzburg24.at/archiv/udo-lindenberg-traf-die-soldaten-41693743

Kommentare

Mehr zum Thema