Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Überfall auf Wettbüro: 5.000 Euro Belohnung auf Täter ausgesetzt

Ein bisher unbekannter Täter überfiel mit einer Waffe ein Wettbüro in Salzburg Lehen. Die Polizei hat 5.000 Euro Kopfgeld auf den Täter ausgesetzt.

Am 25.09.2010 um 01:17 Uhr überfiel ein bisher unbekannter Täter das Wettbüro ?Greyhound Sportwetten? in der Ignaz Harrerstr. in Salzburg. Der Täter war mit einer schwarzen Pistole (ähnlich Glock) bewaffnet. Er erbeutete eine schwarze Geldkassette (ca. 30x20 cm) mit einem Bargeldbetrag von über  3.000 Euro und ein schwarzes Handy der Marke Sony Ericsson ?James Bond Edition?.

Bei dem bewaffneten Übefall wurde niemand verletzt. Auf den Mann wurde eine Belohnung von 5.000 Euro angesetzt. Die Polizei erbittet Mithilfe bei der Suche nach dem unbekannte Täter.

Zur Täterbeschreibung

Der Mann ist zwischen 20 und 25 Jahren alt, ca. 175 cm groß, schlank sportlich und spricht mit ausländischem  Akzent. Zur Tatzeit trug er einen weißen Kapuzensweater (Baumwolle) und vermutlich eine schwarze Stoffmaske über Mund und Nase. Außerdem trug der Täter eine schwarze Sonnenbrille, Jeans und schwarze sportliche Schuhe in Größe 42.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 20.06.2021 um 03:29 auf https://www.salzburg24.at/archiv/ueberfall-auf-wettbuero-5-000-euro-belohnung-auf-taeter-ausgesetzt-59239663

Kommentare

Mehr zum Thema