Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

UHC-Landesliga-Start verlief nach Plan

Ohne große Überraschungen verlief der erste Spieltag der Salzburger Handball-Landesliga. der UHC2 setzte dem UHC1, wie in der Vorsaison, ordentlich zu und musste sich erst in der Schlussphase geschlagen geben.

Einiges Lehrgeld mussten die U17-Spieler des SHV Leistungszentrums bei ihrem ersten Antreten in der Männer-Landesliga zahlen - die viel versprechenden Talente agierten noch mit zu viel Respekt und hatten auch dem körperlich härteren Spiel der ehemaligen Bundesliga-Spieler in den Reihen des ATSV Hallein und UHC 2 wenig entgegenzusetzen. „Diese Spiele sind trotz der hohen Niederlagen wichtig und eine wertvolle Erfahrung“, lautete das Fazit von SHV-Trainer Michi Huber.  Erster Tabellenführer ist trotz schwerer Verletzung von Hermann Wanderer (klaffende Fleischwunde am Daumen) der ATSV Hallein. Wie in der Vorsaison noch ohne Punkt bleibt bislang das Universitätsteam (USI).

Handball Landesliga, 1.Runde:UHC 1 - UHC 2 24:21 (13:13); ATSV Hallein - SHV LZ 17:10 (7:5); USI - SHC 14:17 (5:8); SHV LZ - UHC 2 12:30 (5:15); USI - ATSV Hallein 11:20 (6:9); SHC - UHC 1 12:24 (5:10).

Beste Werfer:Hallein: Treichl (12), Leitner, Jungholz (je 7), Neuhofer (4), Hansmann (3); UHC 1: Tomala (10), D. Feichtinger (8), M. Feichtinger, Holzner, Musija (alle 6); UHC 2: Soriat (11), Pac, Hauch (je 8), Melchhammer (7), Steffner (6); SHC: Bleibler, Petrovic (je 7), Ebner (5), Wermter (4), Fibrich (3); USI: Berghammer (8), Hubal (5), Vogler, Faschinger, Nateqi (alle 3); SHVLZ: Huber, Schneider (je 4), Hofmann, Sivic, Kschwendt (alle 3).

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 18.05.2021 um 03:43 auf https://www.salzburg24.at/archiv/uhc-landesliga-start-verlief-nach-plan-59629120

Kommentare

Mehr zum Thema