Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Umsatz der Benteler-Gruppe wuchs 2011 um 16 Prozent auf 7,1 Mrd. Euro

Die vor allem als Autozulieferer tätige Benteler Gruppe mit Holding-Sitz in Salzburg ist 2011 stark gewachsen: Der Umsatz stieg im Vergleich zum Jahr davor von 6,104 Milliarden Euro auf 7,106 Mrd. Euro, das ist ein Plus von 16 Prozent.

Das Konzernergebnis vor Steuern wuchs im selben Zeitraum von 113 Mio. Euro auf 133 Mio. Euro (plus 18 Prozent), der Jahresüberschuss von 80 Mio. Euro auf 97 Mio. Euro (plus 21 Prozent), wie die Holding in einer Aussendung bekanntgab.

Alle drei Geschäftsbereiche der Benteler Gruppe legten zu

Alle drei Geschäftsbereiche der Gruppe haben kräftig zugelegt: Die Umsätze der Automobiltechnik wuchsen um 15 Prozent auf 5,529 Mrd. Euro, im Bereich Stahl/Rohr betrug das Plus 14 Prozent auf 944 Mio. Euro. Die größte Steigerung gab es in der kleinsten Sparte: Der Umsatz der Benteler Distribution stieg um 22 Prozent auf 816 Mio. Euro. Gut ein Viertel der Umsätze wurden in Deutschland und Österreich erwirtschaftet, 35 Prozent in den übrigen EU-Ländern und EFTA, 27 Prozent in Amerika und sieben Prozent in Asien.

Strategische Führung räumlich getrennt

Die Gruppe hat im Jahr 2010 die operative und strategische Führung räumlich getrennt. Die operative Leitung befindet sich weiterhin im deutschen Paderborn, die strategische Leitung seither in Salzburg. In Österreich gibt es zwei operative Standorte: Zum einen in Ried im Innkreis, wo in einem Joint Venture mit SGL Autoteile aus Carbon gefertigt werden, und zum anderen eine Handelsgesellschaft für Rohrprodukte in der Nähe von Wien, so Unternehmenssprecherin Gudrun Girnus.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 14.05.2021 um 04:17 auf https://www.salzburg24.at/archiv/umsatz-der-benteler-gruppe-wuchs-2011-um-16-prozent-auf-7-1-mrd-euro-59340025

Kommentare

Mehr zum Thema