Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Unbekanntes Klavierstück von Wolfgang Amadeus Mozart entdeckt

Ein bisher unbekanntes Klavierstück von Wolfgang Amadeus Mozart ist vor kurzem in Tirol entdeckt worden.

Wie die Stiftung Mozarteum Salzburg mitteilte, sei Universitätsdozentin Hildegard Herrmann-Schneider vom Institut für Tiroler Musikforschung der Universität Innsbruck bei der Erfassung von Musikhandschriften für das Repertoire International des Sources (RISM) auf das Notenbuch aus der Zeit um 1780 gestoßen. Diese Handschrift werde einem Tiroler Kopisten zugeordnet, das Klavierstück selbst "ist ausdrücklich dem jungen Wolfgang Mozart zugeschrieben", informierte die Stiftung Mozarteum Salzburg in einer Aussendung.

Mozartstück wird Ende März vorgestellt

Es sei sicher, dass das Klavierstück von Mozart stammt, hieß es auf Anfrage. Das Stück wird am 23. März 2012 um 11 Uhr im Tanzmeistersaal des Mozart-Wohnhauses in Salzburg vorgestellt. Zuletzt wurden im Jahr 2006 im Archiv der Erzdiözese Salzburg und im Jahr 2010 im sogenannten "Nannerl-Notenbuch" der Stiftung Mozarteum Salzburg weitere Klavierstücke des jungen Mozart identifiziert. (APA)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 25.06.2019 um 02:22 auf https://www.salzburg24.at/archiv/unbekanntes-klavierstueck-von-wolfgang-amadeus-mozart-entdeckt-59318536

Kommentare

Mehr zum Thema